Dienstag, 9. Mai 2017

Ein echter Kerl mit 30

 

momentan ... im Pünktchenglück. Mir fallen Karten für Männer manchmal recht schwer. Besonders für jüngere, wenn sie keine speziellen Hobbys oder Berufe haben, die für eine Karte aussagekräftige Motive bieten. Daher war ich jetzt ganz froh, dass ich auf einer Messe mal schwach geworden war bei einer Stempelplatte von Dina Wakley. Sie macht ganz tolle Designs, die immer aussehen, als ob sie just vom Reißbrett gehüpft sind. Daher werden sie gerne zum Kolorieren genutzt. Ich wollte es aber schlicht und pur. Dazu Kraft, schwarz und nur ein paar wenige Farbtupfer, die ich mithilfe von Filzstiften auf einfaches schwarz-weiß-gemustertes Papier aufgemalt habe. Man muss sich nur zu helfen wissen ...
Die Karte hat kein Normformat, da viele Personen darauf unterschreiben sollten. Also habe ich auf einen Umschlag verzichtet und einfach eine Banderole (schwarzer Cardstock von Auf deine Weise) angefertigt, die über die Karte geschoben wird. Abgezogen sieht das dann so aus:


Den Grußtext habe ich mir mit der unendlich vielseitigen Stempelplatte "Viele Grüße" (Creative-Depot) selber zusammengestellt. Da kann man dann nach Herzenslust mixen und anordnen. 
Die Karte selber habe ich als Dreifach-Leporello aus Kraft-Cardstock (Auf deine Weise) gefaltet. Hier noch ein paar Detailaufnahmen:


Bleibt kreativ! 


Verwendetes Material: Auf deine Weise, Creative-Depot, Rayher, Dina Wakley, Ranger, Sizzix, Tim Holtz

Kommentare:

  1. Eine sehr schön gestaltete Männerkarte! Das Stempelmotiv ist klasse :)
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
  2. wow eintoller Kerl *gg
    Memo an mich :muss mal auf DW Stempel achten
    sieht richtig toll aus !!!
    dachte es sei eine DIN lang Karte aber Okay .... Frau täuscht sich auch mal
    LG hellerlittle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank für deinen netten Kommentar.
      Die Karte ist länger als die normalen DIN-Karten. Sonst hätte nicht alles so gepasst, wie es sollte. ;-)
      LG, Miriam

      Löschen